Portfolio-ServerHousing

Proaktiver Support

Proaktiver Support? Was das genau bedeutet.

Laut Duden bedeutet proaktiv durch differenzierte Vorausplanung und zielgerichtetes Handeln die Entwicklung eines Geschehens selbst bestimmen und eine Situation herbeiführen.

Wir bieten Ihnen genau diese Dienstleistung auch für Ihre EDV an. Das heißt, dass wir kontinuierlich Ihre Server- und Netzwerkdienste aktiv überwachen und somit auf kommende Probleme reagieren können, BEVOR es zu Einschränkungen kommt. Durch eigene dafür konzipierte Monitoring-Systeme können wir auf Ihr System angepasste und auf den jeweilig überwachten Dienst abgestimmte Grenzwerte definieren, die bei Über- oder Unterschreitung sofort Alarmmeldungen an unsere Technik versenden. Diese Grenzwerte sind natürlich so eingestellt, dass bei Warnungen das betroffene System noch nicht die Arbeit einstellt, aber wir frühzeitig darauf reagieren können. Somit werden Fehler vor dem Ausfall behoben und die Zeiten für den Reaktiven Support gesenkt. Klares Ziel hierbei ist es, Server- und Netzwerksysteme ohne Downtime zu betreiben.

Welche Systeme können proaktiv überwacht werden?

Letztendlich können fast alle IT-Komponenten in die Überwachung aufgenommen werden. Es gibt spezielle Protokolle, die hierzu benutzt werden können wie z. B. das Protokoll SNMP (Simple Network Management Protocol) aber auch Protokolle wie TCP/IP bieten schon einige Mechanismen zur kontinuierlichen Überwachung. Folgende Systeme und Parameter gehören zu den “klassischen” Überwachungen:

  • Server (physikalisch und virtuell)
    • CPU-Auslastung
    • Speicherauslastung (RAM)
    • Festplattenauslastung und -größe bzw. der freie Speicherplatz
    • Erreichbarkeit im Netzwerk
    • Diensteüberwachung je nach Serveraufgabe (wie z. B. Erreichbarkeit von Webseiten, Mailfunktion, Dateifreigabe- oder ActiveDirectory-Dienste)
    • Aufgabenüberwachung (Erfolg/Fehler/Warnungen wie z. B. von einer Backupsoftware)
    • Updatestatus (Windows und Drittanbietersoftware-Updates)
    • Protokollierung von sicherheitsrelevanten Daten  (wie z. B. Login-Daten)
  • Arbeitsplatzrechner
    • CPU-Auslastung
    • Speicherauslastung (RAM)
    • Festplattenauslastung und -größe bzw. der freie Speicherplatz
    • Updatestatus (Windows und Drittanbietersoftware-Updates)
    • Protokollierung von sicherheitsrelevanten Daten  (wie z. B. Login-Daten)
  • Netzwerkkomponenten (wie z. B. Switche, Firewall und Router)
    • Auslastung der einzelnen Netzwerke
    • Performance der Netzwerkleistung
    • Updatestatus
    • Fehler im Netzwerk
    • Erreichbarkeit

Merke ich etwas vom proaktiven Support?

Nein, denn die Überwachung benötigt kaum Ressourcen. Alle proaktiven Arbeiten, die Ihre Arbeit nicht einschränken, werden bei Bedarf vom Überwachungssystem oder durch unsere Support-Mitarbeiter gemacht. Alle geplanten und arbeitseinschränkenden Dienstleistungen wie z. B. Patchmanagement werden durch unsere Support-Mitarbeiter nach Ihrem Feierabend in der Spätschicht zwischen 18:00 Uhr – 23:00 Uhr durchgeführt. Somit können Sie am nächsten Morgen normal weiterarbeiten.

Welche Software setzen wir dafür ein?

Für die proaktive Überwachung setzen wir auf die Software Kaseya VSA vom Marktführer Kaseya.

Diese bietet die höhste Service-Qualität und erreicht die größste Effizienz mit ihrem System VSA. Sie bietet Remote-Monitoring und -Management für die gesamten IT-Funktionen in einer einzigen, integrierten Konsole an. Dazu gehört:

  • Discovery und Auditing
  • Inventarisierung
  • Automatisierung
  • Monitoring
  • Sicherheit
  • Remote-Management
  • Mobility-Management
  • Patch-Management
  • Backup und Recovery
  • Policy-Management
  • Service Desk
  • Analysen und Reporting

Was sind die nächsten Schritte?

Wir helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie Fragen zu unserem proaktiven Support haben. Sprechen Sie uns einfach an. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier. Da es sich um regelmäßig wiederkehrende Aufgaben handelt, die kontinuierlich überwacht werden, ist es zwingend erforderlich, dass über genau diesen Umfang ein proaktiver Supportvertrag abgeschlossen wird, der genau regelt, welche Systeme und Dienste überwacht werden. Damit Sie ab sofort die Gewissheit haben, dass agiert und nicht reagiert wird. Weiterhin bieten wir natürlich auch unseren speziell für den Desktop- und Notfallsupport wichtigen klassischen reaktiven Support an.